Listenchampion Logo

Die 3 größten Chemieunternehmen im Bundesland Hessen<!-- --> | <!-- -->Listenchampion Statistiken

Die 3 größten Chemieunternehmen im Bundesland Hessen

Im Folgenden präsentieren wir eine Übersicht der 3 größten Chemieunternehmen im Bundesland Hessen. In der Chemiebranche arbeiten in Deutschland über 464.000 Menschen, dies macht sie zu einer wichtigen Branche in Deutschland. Zu den elementaren Geschäftsbereichen zählen die Spezialchemie, die Polymerherstellung, die Agrochemie oder die Pharmazeutische Industrie. Das größte und umsatzstärkste Chemieunternehmen mit Hauptsitz im Bundesland Hessen ist die Heraeus Holding GmbH. Der Umsatz dieser lag 2019 bei 22 Milliarden Euro. Das Bundesland Hessen ist für mehrere Branchen ein wichtiges Zentrum in Deutschland. Die vorgestellten Unternehmen und die zugrundeliegende Analyse basiert auf der Liste der 600 größten Chemieunternehmen in Deutschland. Die Liste enthält Umsatzdaten, Kontaktdaten, Mitarbeiterzahlen und mehr. Damit ist die Liste der perfekte Ausgangspunkt für Marktrecherchen, Leadgenerierung und weitere Analysen.

1. Heraeus Holding GmbH: 22 Milliarden Euro

Auf Platz 1 der Liste der größten Chemieunternehmen im Bundesland Hessen steht die Heraeus Holding GmbH. Der Umsatz lag bei 22 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2019. Im vorherigen Jahr 2018 lag der Umsatz bei 20 Milliarden Euro. 2019 standen 14 Tausend Mitarbeiter auf der Lohnliste der Firma. Die Heraeus Holding GmbH wird von Listenchampion mit den Tätigkeitsgebiet-Keywords "Quarzglas, Messtechnik, Orthopädie, Speziallampen, Photovoltaic, Edelmetalle" beschrieben.

2. Umicore AG & Co. KG: 17 Milliarden Euro

Den zweithöchsten Umsatz in Hessen erzielte die Umicore AG & Co. KG. Die Umsatzerlöse lagen bei 17 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2019. Zum Vegleich: im vorherigen Geschäftsjahr 2018 wurden Umsatzerlöse in Höhe von 14 Milliarden Euro erzielt. Zuletzt beschäftigte das Unternehmen 11 Tausend Mitarbeiter. Listenchampion beschreibt die Geschäftstätigkeit der Umicore AG & Co. KG mit den Stichworten "Recycling von Industriekatalysatoren, Pharmazeutische Wirkstoffe, Metallrecycling".

3. Merck KGaA: 16 Milliarden Euro

Auf dem dritten Platz des Rankings landet die Merck KGaA. Im Jahresabschluss stehen Umsatzerlöse in Höhe von 16 Milliarden Euro zu Buche. Im vorherigen Geschäftsjahr lagen die Umsatzerlöse bei 15 Milliarden Euro. Zuletzt beschäftigte das Unternehmen 57 Tausend Mitarbeiter. Das Tätigkeitsgebiet der Merck KGaA wird von Listenchampion mit den Stichworten "Healthcare, Life Science und Performance Materials" beschrieben.


Zurück zur Übersicht der größten deutschen Branchenchampions

Größte Unternehmen Deutschland