Listenchampion Logo

Die 3 größten Industrieunternehmen im Landkreis Enz<!-- --> | <!-- -->Listenchampion Statistiken

Die 3 größten Industrieunternehmen im Landkreis Enz

In diesem Artikel stellen wir die 3 umsatzstärksten Industrieunternehmen im Landkreis Enz vor. Das größte und umsatzstärkste Industrieunternehmen mit Hauptsitz im Landkreis Enz ist die C. Hafner GmbH & Co. KG. Der Umsatz dieser lag 2019 bei 1 Milliarden Euro. Der Landkreis Enz liegt im Bundesland Baden-Württemberg und ist dort ein wichtiges wirtschaftliches Zentrum. Die Industriebranche - in der die hier vorgestellten Unternehmen aktiv sind - ist einer der Grundpfeiler der deutschen Wirtschaft: über 8 Millionen Erwerbstätige arbeiten in dieser. In Deutschland sind viele Unternehmen in der Industrie aktiv. Häufig vertretene Geschäftsfelder sind Maschinenbau, Metallverarbeitung oder die Elektroindustrie. Die vorgestellten Unternehmen und die zugrundeliegende Analyse basiert auf der Datenbank der 1.500 größten Industrieunternehmen in Deutschland. Die Liste enthält Umsatzdaten, Kontaktdaten, Mitarbeiterzahlen und mehr. Damit ist die Liste der perfekte Ausgangspunkt für Marktrecherchen, Leadgenerierung und weitere Analysen.

1. C. Hafner GmbH & Co. KG: 1 Milliarden Euro

Angeführt wird die Liste der größten Industrieunternehmen im Landkreis Enz von der C. Hafner GmbH & Co. KG. Der Umsatz lag bei 1 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2019. Im vorherigen Geschäftsjahr lagen die Umsatzerlöse bei 910 Millionen Euro. 2019 standen 241 Mitarbeiter auf der Lohnliste der Firma. Listenchampion klassifiziert die C. Hafner GmbH & Co. KG in den Tätigkeitsgebieten "Edelmetallrecycling".

2. Richard Wolf GmbH: 233 Millionen Euro

Den zweithöchsten Umsatz der Industrieunternehmen im Landkreis Enz erzielte die Richard Wolf GmbH. Im Jahresabschluss stehen Umsatzerlöse in Höhe von 233 Millionen Euro zu Buche. Im vorherigen Geschäftsjahr lagen die Umsatzerlöse bei 226 Millionen Euro. 2019 standen 2 Tausend Mitarbeiter auf der Lohnliste der Firma. Listenchampion beschreibt die Geschäftstätigkeit der Richard Wolf GmbH mit den Stichworten "Cytoskope, Endoskope".

3. STRATEC SE: 222 Millionen Euro

Den dritthöchsten Umsatz in Enz erzielte die STRATEC SE. Im Jahresabschluss stehen Umsatzerlöse in Höhe von 222 Millionen Euro zu Buche. Im vorherigen Jahr 2018 lag der Umsatz bei 188 Millionen Euro Umsatz. Die Mitarbeiterzahl betrug 2019 1 Tausend Beschäftigte. Das Tätigkeitsgebiet der STRATEC SE wird von Listenchampion mit den Stichworten "Analysesysteme, In-Vitro Technik, Laborsoftware" beschrieben.


Zurück zur Übersicht der größten deutschen Branchenchampions

Größte Unternehmen Deutschland